Verfahren

Die Mediation ist ein vertrauliches und strukturiertes Verfahren, in dem die Beteiligten eines Konfliktes nach einer Lösung suchen.

Hierbei ist die Teilnahme an der Mediation freiwillig.  Die Beteiligten lösen hier ihren Konflikt anders als im gerichtlichen Verfahren selbstverantwortlich, niemand entscheidet für sie. Der Mediator ist neutral und allparteilich.

Eine Mediation unterliegt einem speziellen Verfahrensablauf. Das Verfahren gestaltet sich durch verschiedene Phasen, die in der Mediation durchlaufen werden. Der Mediator achtet auf die Rahmenbedingungen, die den Beteiligten die Struktur und Sicherheit zur Lösung des Konfliktes geben.

  1. Phase: Vorbereitung und Mediationsvereinbarung
  2. Phase: Themen- und Informationssammlung
  3. Phase: Interessenklärung
  4. Phase: Kreative Ideensuche
  5. Phase: Auswahl und Bewertung von Optionen für Lösungen
  6. Phase: Abschluss einer Vereinbarung